Am 22.09. fuhren 16 Mann der AH – und Seniorenabteilung in zwei Kleinbussen nach Ebermannstadt in der fränkischen Schweiz.

 

 

Mittagsrast war im Biergarten am Duzendteich in Nürnberg, wo man mit dem ehemaligen

 

Uhinger Fussballer K.-H. Dudek verabredet war.

 

Dieser war dann sehr überrascht, als er für seine  50.-jährige Mitgliedschaft beim FSV mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt wurde.

 

 

Nach der Ankunft in Ebermannstadt konnte die Kleinstadt an der Wiesent bei einem Spaziergang erkundet werden. Beendet wurde der Tag mit dem Abendessen und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Hotel-Gasthof Resengörg.

 

 

Am Samstag stand die große Rundfahrt durch die fränkische Schweiz an. Erster Halt war im Wallfahrtsort Gößweinstein, wo die nach Plänen von Balthasar Neumann errichtete Basilika besichtigt wurde. Weiter ging es nach Pottenstein, zum Felsenbad und Teufelshöhle. Am Schöngrundsee konnte man bei der Rast die warme Herbstsonne genießen. Letztes Ziel der Rundfahrt war Bayreuth. Hier gab es einen ausgiebigen Stadtrundgang mit Einkehr.

 

Abends spielte vor unserem Hotel anlässlich einer Hochzeit eine Blaskapelle auf, sodass auch für musikalische Unterhaltung gesorgt war.

 

 

Auf der Rückfahrt am Sonntag wurde zunächst die mittelalterliche Stadt Forchheim bei einem Stadtspaziergang besichtigt. Der Abschluss des Ausflugs fand mit einer weiteren Stadtbesichtigung und dem Abendessen in Dinkelsbühl statt.

 

Die Teilnehmer bedanken sich bei den Organisatoren Helmut Roth und Werner Merk, sowie bei den Fahrern Dieter Kern, Manfred Kvitta und Roland Weikert.     

 


Bericht vom Seniorenausflug an den Kaiserstuhl :

 

Am Wochenende des 7.-9. Okt. fuhren 34 Personen mit einem Bus der Fa. Allmendinger in südbadische Bötzingen am Kaiserstuhl. Nach vielen und langen Staus’ wurde nach gut drei Stunden Fahrt der Parkplatz Silbergrund an der A5 angesteuert, wo es das wohlverdiente Wurstvesper mit Sekt gab.
Nächster Halt war in Freiburg. Hier gab es Gelegenheit über den Markt zu bummeln, das Münster zu besichtigen und einen Stadtspaziergang zu unternehmen. Nach der Ankunft und dem Bezug der Zimmer im Hotel „Krone“ in Bötzingen ging es dann ins Rheintal nach Jechtingen in die Gerhart’s Strausse zum Abendessen.
Danach wurde wieder im Hotel „Krone“ beim gemütlichen Beisammensein der Tag abgeschlossen. Bei dieser Gelegenheit wurde unserem frisch vermählten 1. Vors. Thomas Friedl und seiner Frau Catrin ein Geschenk mit den besten Wünschen der Ausflugsteilnehmer überreicht.

Am Samstag stand die große Kaiserstuhl-Rundfahrt auf dem Programm. Erste Station war das Städtchen Breisach. Nach einem Fußweg hinauf zum Münster wurde dieses ebenso besichtigt, wie bei einem Spaziergang der historische Stadtteil um das Münster herum. Weiter ging die Fahrt durch die Weinterrassen des Kaiserstuhls, immer begleitet von unserer ortskundigen Reiseführerin Magdalena aus Bötzingen, die uns mit vielen wissenswerten und interessanten Informationen zur Entwicklung des Weinbaus’ am Kaiserstuhl versorgte. Nachdem unser Bus den Aussichtspunkt „Mondhalde“ bei Oberrotweil, bei inzwischen blauen Himmel und Sonnenschein, erklommen hatte, konnte die Reisegruppe einen prächtigen Ausblick auf den südlichen Kaiserstuhl, und die Rheinebene bis hinüber zu den Vogesen geniessen.
Zum Abschluss der Rundfahrt gab es Kaffee und Kuchen auf den Rheinterrassen in Breisach.
Zum Abendessen ging es diesmal in die Löwen Strausse in Bötzingen, wo im Gewölbekeller für die Senioren des FSV reserviert war. Bei rustikalem Vesper und guten Wein fand ein schöner Tag seinen Abschluss. Einige Nachtschwärmer zog es anschließend noch ins Café „Auspuff“ in Bötzingen.

Am Sonntag wurde nach dem Frühstück die Heimreise angetreten, die zunächst zum Titisee führte. Leider setzte dort Regen ein, sodass man den Aufenthalt am Titsee in den dortigen Cafés und Lokalen verbrachte. Vor der Weiterfahrt auf der B 31 zur A 81 machte man noch einen kurzen Abstecher zur Hochfirstschanze, einer Weltcupschanze, in Titisee-Neustadt.
Der Abschluss dieses Ausflugs fand mit dem Abendessen im Musikerheim in Rechberghausen statt.
Die Teilnehmer bedanken sich bei den Ausflugsorganisatoren Roland Weikert und Werner Merk, sowie dem freundlichen und guten Busfahrer Johann.

Bild: FSV-Senioren auf dem Mondberg beim Kaiserstuhl


Ü35-Hallenturnier am 24.01.2016 in Reudern

Am Sonntag 24.01.2016 nahmen wir wieder beim Ü35-Hallenturnier in Reudern teil. Durch kurzfristige verletzungsbedingte Absagen reisten wir nur mit 8 Spielern an. Zum Auftakt spielten wir gegen den TASV Kirchheim und kamen über ein 0:0 nicht hinaus. Im 2. Spiel gegen den SV Reudern gab es die erste und einzigste Niederlage. Mit 2:1 verloren wir dieses Spiel - Torschütze war Yusuf Karatas. Im nächsten Spiel dann der erste Sieg gegen den späteren Turniersieger TSV Schmiden mit 3:1. Torschützen Yusuf Karatas, Robert Silovic und Drazan Katic. Um ins Halbfinale zu kommen musste im letzten Spiel unbedingt ein Sieg her und wir waren zusätzlich auf andere Spiele angewiesen. Wir besiegten den TV Bempflingen mit 6:2. Torschützen: Peter Latosik 2x, Robert Silovic 2x, Yusuf Karatas und Ralph Kvitta. Im TASV Kirchheim – TSV Schmiden hätte uns ein Unentschieden gereicht um ins Halbfinale zu gelangen. Aber in der letzten Minute erzielte der TSV Schmiden den 2:1 Siegtreffer. Somit mussten wir im Spiel um Platz 5 gegen den TV Unterboihingen antreten. Dieses Spiel endete nach 12 Minuten 3:3 (Torschützen: Yusuf Karatas, Peter Latosik und Ralph Kvitta). Somit gab es sofort ein 9m schießen das wir mit 5:4 gewannen. Alle 5 Schützen ( Peter Latosik, Uwe Schneider, Ralph Kvitta, Yusuf Karatas und Robert Silovic verwandelten ihre 9m sicher.

 

Es spielten: Thomas Friedl, Robert Silovic, Peter Latosik, Ralph Kvitta, Uwe Schneider, Ali Karatas, Yusuf Karatas und Drazan Katic

Bei der Siegerehrung wurde unser Vorstand Thomas Friedl zum besten Torhüter des Turniers gewählt und erhielt dafür einen Preis. Hierzu recht herzlichen Glückwunsch.


Seniorenhallenturnier in Reudern 18.01.2015

Am Sonntag 18.01.2015 nahm unsere Ü 35 Mannschaft wieder beim Hallenturnier in Reudern teil.

Gespielt wurde in 2 Fünfergruppen. Gleich im 1. Spiel hatten wir es mit dem Vorjahressieger SF Stuttgart zu tun. In einem sehr spannenden Spiel konnten wir uns mit 3:2 durchsetzen (Torschützen R. Silovic, P. Latosik und R. Komorski).
Das 2. Spiel gewannen wir sicher mit 4:2 gegen den TSV Dettingen/Erms (R. Kvitta 2x, R. Silovic 2x.)
Im 3. Spiel gegen die Heimmannschaft vom SV Reudern hielt unser 1. Vorstand T. Friedl seinen Kasten sauber und wir gewannen souverän mit 3:0 (A. Karatas, P. Latosik und R. Kvitta).
Im letzten Gruppenspiel benötigten wir ein Unentschieden um als Gruppensieger ins Halbfinale einzuziehen - Gegner war der TV Bempflingen. Mit viel Mühe erreichten wir in den Schlussminuten noch ein 3:3 Unentschieden ( P.Latosik 2x, R. Komorski)
Die Halbfinals standen fest mit den Begegnungen SV Aichelberg gegen SF Stuttgart, das die Stuttgarter mit 3:1 gewannen und unser FSV gegen den TASV Kirchheim. Wir konnten uns mit einem 4:2 Sieg (R.Silovic 2x, R. Kvitta und R. Komorski) durchsetzen und standen so im Finale gegen die Sportfreunde aus Stuttgart.
In diesem Spiel merkte man unserer Mannschaft an, dass nicht mehr viel ging. Die Stuttgarter waren uns eindeutig überlegen und gewannen verdient mit 4:0.

Unserer Mannschaft gebührt ein riesiges Lob, da wir mit 4 Spielern spielten, die Ü50 waren und wir somit im Durchschnitt die älteste Mannschaft stellten.
Bei der anschließenden Siegerehrung wurde unser interner Torschützenkönig (5 Tore) Robert Silovic zum besten Spieler des Turniers gewählt. Auch Dir Robby einen herzlichen Glückwunsch.

Es spielten (von links) oben: Seniorenleiter Werner Merk, Hasim Bay, Uwe Schneider, Peter Latosik, Goran, Ali Karatas – unten: Gerhart Böer, Robert Silovic, Thomas Friedl, Ralph Kvitta, Roman Komorski

Spieler des Turniers:
Robert Silovic


Seniorenhallenturnier in Kirchheim/Öttlingen 8.2.2014

Halbfinale nur knapp verpasst !
 
Zur ungewohnten Zeit am Samstagabend traf sich unsere Ü35-Mannschaft am Rathaus von Uhingen, um nach Ötlingen aufzubrechen. Obwohl man mit 2 Siegen gegen den HC Weilheim (3:2) und den TSV Ötlingen (1:0) erfolgsversprechend in das Turnier gestartet war, musste man sich letztendlich mit dem 3. Platz in der 5er-Gruppe A zufrieden geben. Im dritten Spiel traf man auf den TSV Bad Boll, die sich bis dahin mit weiteren Spielern verstärkt hatten, und unsere Mannschaft verlor mit 0:2. Das letzte Gruppenspiel bestritt man gegen den späteren Finalisten TSV Bernhausen, die bis dahin alle Ihre Spiele gewannen. Einen 0:1 Rückstand konnte man noch ausgleichen, aber kurz vor Schluss verhalf ein Abspielfehler den Bernhausenern zum knappen 2:1 Sieg. Die Tore für unseren FSV erzielten Latosik (2x), Kvitta, Silovic und Gutbrod.
Es spielten : Thomas Friedl, Uwe Schneider, Ali Karatas, Yusuf Karatas, Ralph Kvitta, Heiko Gutbrod, Robert Silovic und Peter Latosik - Unterstützt wurde die Mannschaft durch Roland Weikert, Werner „Stift“ Merk und Manfred Kvitta

Seniorenhallenturnier in Reudern 19.01.2014

Unten von links : Yusuf Karatas, Thomas Friedl, Peter Latosik Oben von links : Arden Ott (Betreuer), Uwe Schneider, Ralph Kvitta, Robert Silovic Es fehlen : Ali Karatas (Beim Duschen) und verletzungsbedingt Jörg Austen Unterstützt wurde die Mannschaft durch Arden Ott, Werner „Stift“ Merk und Manfred Kvitta
FSV Senioren mit starker Leistung und Platz 3 beim Turnier des SV Reudern !
 
Nachdem man im ersten Spiel kurz vor Schluss noch eine 1:2 Niederlage gegen FV 09 Nürtingen hinnehmen musste und im zweiten Spiel bereits 3:0 gegen Aichelberg zurück lag, sprach nichts für einen erfolgreichen Turniertag für die Mannen vom FSV. Doch mit einer starken Mannschaftsleistung konnte man mit einem 3:3 zumindest noch einen Punkt gegen Aichelberg retten. Im dritten Spiel machten es unsere Senioren besser und gewannen 3:1 gegen SV Reudern 2. Leider verletzte sich unser Jörg Austen ohne Fremdeinwirkung schwer und muss sich diese Woche wegen einem Achillessehnenabrisses operieren lassen. Auf diesem Wege von uns allen eine gute Besserung ! Um sich als Gruppenzweiter noch fürs Halbfinale zu qualifizieren, musste ein Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Raidwangen her. Beim 6:1 für den FSV besorgten mit je 3 Treffer Latosik und Silovic den klaren Sieg und die Teilnahme bei den Halbfinals. Dort traf der FSV auf den Gruppenersten der Gruppe A SF Stuttgart, die an diesem Tag den Turniersieger stellten. Man verlor das Spiel mit 5:2, wobei beim Stande von 2:2 auch die Führung möglich gewesen wäre. Somit stand man im kleinen Finale wiederum gegen den Gegner aus dem ersten Spiel FV 09 Nürtingen, die ihrerseits leichtfertig die Finalteilnahme gegen Unterensingen verspielten. Dort ließ man den Nürtingern dann keine Chance mehr und der FSV gewann mit 4:2. Als Preis erhielt der FSV einen Spielball und ein 5l Fässchen Bitburger Eifelmilch.
Robert Silovic traf mit 8 Treffen am häufigsten für den FSV. Peter Latosik erzielte 7 Treffer, Ralph Kvitta 2 Treffer, Yusuf Karatas und Jörg Austen je einen Treffer.

Erdinger Ü40 Cup Vorrundenturnier Neckar/Fils 14.07.2013

>> Souveräner Turniersieger 1.FC Eislingen <<
 
Mit nur 2 Gegentreffern und 13 erzielten Toren setzte sich der 1.FC Eislingen am vergangenen Sonntag im Qualifikationsturnier zum Erdinger Ü40 Cup des WFV im Uhinger Haldenbergstadion durch und qualifizierte sich mit dem Gruppenzweiten SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang für die Endrunde am 7.September in Kuppingen. Die SG musste im vorletzten Spiel gegen den 1.FC Eislingen Ihr einziges Gegentor per 9-Meter hinnehmen und verlor damit den ersten Platz. Die TSG Salach verwies den FSV Uhingen mit einem 3-0 Sieg auf den 4. Rang, die wiederum im Stadtduell mit 0:2 die Oberhand behielten. Der FC Uhingen, der ohne Auswechselspieler antrat, traf als einzige Mannschaft gegen den späteren Turniersieger 1. FC Eislingen und dazu gleich doppelt beim 2:6.
Nach 10 interessanten Begegnungen bei bestem Fussballwetter wurden die Preise vom Sponsor Erdinger gegen 13 Uhr durch Bezirksvorstand Herrn Stradinger überreicht.
 
Abschlusstabelle:
1. 1.FC Eislingen
2. SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang
3. TSG Salach
4. FSV Uhingen
5. 1.FC Uhingen

Für den FSV haben Ralph Kvitta, Markus Kvitta, Ali Karatas, Yusuf Karatas, Jörg Austen, Uwe Schneider, Hubert Lazarek, Hasim Bay und Thomas Talaschus gespielt.
Ihren einzigen Sieg haben Sie gegen den 1.FC Uhingen mit 2:0 errungen. Bei den anderen Spielen waren Sie jeweils nur knapp unterlegen und konnten den Favoriten Paroli bieten.

25. AH- Hallenturnier des SV Reudern Sa. 20.1.13

5. Platz
5. Platz

Sonntag 20. Januar 2013

Beim Seniorenturnier in Reudern belegte der FSV Uhingen den 5.Platz, es fehlte nur ein Tor zum Einzug in das Halbfinale.

 

Hier die Ergebnisse:

 

FSV Uhingen - TASV Kirchheim 2:1

FSV Uhingen - TSV Raidwangen 1:2

FSV Uhingen - FC Unterensingen 2:3

FSV Uhingen - TSV Oberensingen 4:2

 

Spiel um Platz 5 - 6:

FSV Uhingen - VFR Goßbottwar 4:0

 

Hier die Torschützen:

Y. Karatas 5 Tore

P.Latosik 4 Tore

R.Kvitta 2 Tore

A.Karatas 1 Tor

H.Bay 1 Tor


23. AH-Hallenfußballturnier des SV Reudern Sa 15. 01. 2011

1. Platz
1. Platz